Mittwoch, 3. Februar 2021

Gedanken zur Erhöhung des Kindergelds

300 Euro mehr Kindergeld fördern den Konsum mehr als eine Mehrwertsteuersenkung von 3%. Was für eine Erkenntnis. Wer konsumiert sein komplettes Einkommen? Richtig Menschen mit geringem Einkommen. Diese Menschen werden nicht um 3% entlastet. Sie kaufen viele Güter die gar nicht den vollen Mehrwertsteuersatz haben. D.h. diejenigen die genug Geld haben werden überproportional entlastet. Gehen wir mal weiter. Wenn ich die vollen 3% habe, muss ich lächerliche 10.000 Euro konsumieren, um auf den gleichen Wert zu kommen. Das ist unter Annahme, dass die Senkung in den Preisen komplett weiter gereicht werden. Bei armen Familien wie geschrieben wird die Menge des Konsums eher noch höher sein. D.h. am Ende bleibt ein bisschen mehr übrig. Ein Geldbetrag einmal ausgezahlt ist da einfacher und gewisser weise auch besser. Denn die Förderung ist eben, bezogen auf das Einkommen, bei niedrigen Einkommen höher. Dort wo Konsumdefizite vorherschen, weil das Einkommen nicht reicht, kommt das Geld an. Daher wirkt es deutlich besser. 

Chris

Keine Kommentare:

Kommentar posten