Freitag, 26. August 2011

Analysen zur Finanzmarktkrise

Immer wieder ließt man, dass die Eigenheimförderung der US Regierung für arme US Amerikaner ursächlich wäre an der Finanzkrise. Allerdings gibt es Studien die dagegen sprechen. Dies ist insofern verständlich, dass niemand die Banken gezwungen hatte diese schlechten Kredite als Spekulationsobjekt zu nutzen. Auch die Rating Agenturen haben diese schlechten Kredite offensichtlich falsch eingeschätzt. Das heißt, nicht die Existenz der schlechten Kredite hat die Krise verursacht hat, sondern der falsche Umgang mit jenen.

Chris

Kommentare:

  1. Ach Blasen hat es schon immer gegeben. Auch früher schon, man denke nur an die Tulpen-, Südsee- oder Mississippi-Blase. Aber manche Leute glauben eben, der Staat sei die Wurzel allen Übels. Das ist so ähnlich wie bei dir. Bei dir ist es nur der Markt, nicht der Staat, der die Wurzel allen Übels ist. ;-)
    Im übrigen, was heißt denn hier Banken? Das waren ja wohl genauso die Besitzer, die die Häuser als Spekulationsobjekte genutzt haben. Die konnten einfach immer mehr Schulden anhäufen, ihre Immobilien als Sicherheit hinterlegen und sich mit dem Geld deutsche Autos kaufen.
    Was meinst du wohl, wieso die Banken alle Pleite waren? Die haben den Leuten Geld geliehen, das sie dann plötzlich nicht zurückzahlen konnten.

    Aber mal ganz im ernst. Meinst Du nicht, daß die lockere Geldpolitik der Fed zumindest ein Grund für die Krise ist? Steigende Aktienkurse oder auch Immobilienpreise sind ja schließlich auch irgendwie Inflation, wurden aber nie als solche berücksichtigt. Das ist natürlich auch noch viel schwerer zu messen, als es die "normale" Inflation an der Supermarktkasse ohnehin schon ist.

    AntwortenLöschen
  2. "Bei dir ist es nur der Markt, nicht der Staat, der die Wurzel allen Übels ist."
    So einfach mache ich mir das Ganze auch nicht. Das Wurzel allen übels ist eine kleine Elite, welche sich weder an staatliche noch marktwirtschaftliche Regeln hält.

    "ein Grund für die Krise ist"

    Ein Grund war es sicher. Eben einer von vielen. So war sicher auch das blinde Vertrauen in die Ratings mit verantwortlich. Auch der blinde Glaube der Politiker der Markt könnte alles besser und Kontrollen seien aus diesem Grund nicht wichtig, is ein Punkt.

    "Steigende Aktienkurse oder auch Immobilienpreise sind ja schließlich auch irgendwie Inflation, wurden aber nie als solche"

    Treffend formuliert. Allerdings wird diese Inflation als Wertzuwachs bezeichnet und im Supermarkt als Wertvernichtung. Schon merkwürdig.

    AntwortenLöschen