Dienstag, 15. Oktober 2013

Kritischer Spiegeljournalismus

Auf ad-sinistram wird das aktuelle Spiegel Cover dargestellt auf dem die Frage "Wie leben sie mit dieser Schuld Herr Assad" steht. Interessant, dass solche Fragen nur den anderen gestellt werden. Die USA verschießen Uranmunition und greifen Staaten ohne Grund an. Wurde George Bush gefragt wie er damit leben kann, natürlich nicht. Angela Merkel wurde nicht gefragt wie sie mit der Kunduz Schuld leben kann. Sie ließ die Bundeswehr in Afghanistan und stockte die Zahl der Soldaten auf. Die EU als Ganzes, das beinhaltet auch uns Bürger, lassen Flüchtlinge im Mittelmeer ertrinken. Es interessiert uns nicht. Ich denke Assad und alle anderen können sehr gut mit ihrer Schuld leben. Das sollten die Spiegelredakteure wissen. Sie können sich schließlich selbst fragen. 

Chris

Kommentare:

  1. Es sind immer nur die Anderen. Warum darf der Iran keine Atombombe besitzen, USA, Russland, China, Pakistan, Indien und Israel aber schon? Weil der Iran böse ist! Wenn in Saudi-Arabien, Venezuela, Iran oder China Menschen demonstrieren, sind es Bürgerrechtler und Kämpfer für die Menschenrechte. In Deutschland sind es Chaoten und Vandalen, die den Verkehr aufhalten. Die Doppelmoral der Presse ist kaum auszuhalten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir wären nicht mehr die Besten, wenn wir unsere eigene Fehlbarkeit zugeben würden.

      Löschen