Montag, 5. März 2012

Was ist der Friedensnobelpreis wert?

Isreal will einen Krieg den es allein nicht gewinnen kann. Nun drängt Netanjahu US Präsidenten Obama mit in den Präventivkrieg einzusteigen. Ich bin gespannt, ob Obama sich darauf einlässt. Die bevorstehenden Wahlen in den USA könnten den Ausschlag geben. Des Weiteren hoffe ich, dass er versucht den Nobelpreis zu repräsentieren welchen er erhalten hat und einen Friedenskurs einschlägt. Ohne die USA wird Isreal nicht kämpfen, da sie in meinen Augen mehr verlieren als gewinnen würden.

Chris

Kommentare:

  1. Israel will ganz sicher keinen Krieg. Israel hat auch noch nie Krieg gewollt. Aber noch viel weniger als einen Krieg will Israel eine Atombombe in den Händen durchgeknallter religiöser Spinner, die aus ihrem Antisemitismus keinen Hehl machen. Unter diesen Umständen hat Israel ja wohl auch allen Grund zu einem Militärschlag zu drängen. Oder soll der erst kommen, wenn Tel Aviv nur noch eine Ruine ist?

    Ich glaube aber auch nicht, daß Obama es sich leisten kann, weiterhin so anti-israelisch zu agieren. Dazu sind die Sympathien in Amerika zu klar verteilt und die Wahl steht zu kurz bevor.

    Zu guter Letzt: Eine anti-israelische Haltung der USA wird Israel wohl kaum davon abhalten den Iran abzugreifen. Dafür ist Israel ganz einfach zu stark an seinem Weiterbestehen interessiert. Israel konnte es nicht zulassen, daß der Irak Atombomben baut.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Operation_Opera
    Israel konnte es nicht zulassen, daß Syrien Atombomben baut.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Operation_Orchard
    und Israel wird es ganz sicher ebenfalls nicht zulassen können, daß der Iran es tut. Ich glaube, eine länger andauernde anti-israelische Haltung Obamas würde nur bedeuten, daß Israel eher angreift. Schließlich kann es sich nicht sicher sein, wie lange ein Angriff mit den eigenen, verglichen mit den USA, sehr bescheidenen Mitteln noch erfolgversprechend sein wird. Doch zu irgend einem Angriff in der Region wird es kommen.

    AntwortenLöschen
  2. "Netanjahu kommt mit einer einfachen Botschaft ins Weiße Haus: Entweder zerstört ihr das iranische Atomprogramm - oder wir tun es selbst."

    Nein er will keinen Krieg. Wo ist die Forderung nach Diplomatie?

    "Oder soll der erst kommen, wenn Tel Aviv nur noch eine Ruine ist?"
    Wo sind die Belege, dass das passieren wird? Der Iran kann seine Sprüche machen. Dort weiß man aber sehr genau, dass ein Angriff auf Isreal eine Vergeltung durch die USA zur Folge haben wird. Man würde nichts gewinnen. Da Typen wie Ahmadinedschad an der Macht bleiben wollen werden sie genau das nicht tun, es wäre Selbstmord.

    "daß Israel eher angreift"
    Im Gegensatz zu den genannten Beispielen wird Isreal im Iran kein so leichtes Spiel haben. Dazu gibt es eine gute Analyse.

    http://www.youtube.com/watch?v=agdcEmwunpA

    AntwortenLöschen